Profil

Markus Sauter, geboren 1976, verheiratet und Vater von zwei tollen Kindern …

Mit beraterischem Know-how und reichhaltiger Praxiserfahrung begleite ich seit 2006 Organisationen im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen bei der Realisierung von Reflexions-, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen.

Mit geschultem und wachem Blick „von außen“ begleite ich Sie mit systemisch-lösungsorientiertem Ansatz und einem reichhaltigen Methodenkoffer bei der Entwicklung alternativer Perspektiven, klarer Lösungswege, realisierbarer Ziele und neuer Wege.

Hierbei bilden Vertrauen, Akzeptanz, Authentizität und das wertschätzende Interesse an meinem Gegenüber für mich die tragenden Säulen gelingender Beratungs- und Entwicklungsarbeit.

 Qualifikation

  • Studium der Erziehungswissenschaft, Soziologie, Psychologie und Heilpädagogik an der PH Freiburg und der Universität zu Köln mit Abschluss Diplom-Heilpädagoge (Univ.)
  • Zweijährige Ausbildung zum Systemischen Coach, Supervisor und Organisationsentwickler am psychotherapeutischen Zentrum Stuttgart bei Prof. Dr. Michael Märtens, Dipl. Psych. Fritjof Schneider und Dipl. Psych. Sabine Wittmann.
  • Zweijährige studienbegleitende Weiterbildung „Outdoor- & Erlebnispädagogik“ an der Universität zu Köln / Catweasel e.V.
  • Fortbildung „Motivierende Gesprächsführung“ am IFJ Gauting

 Berufliche Praxis

  • Freiberufliche Tätigkeit als Systemischer Supervisor und Teamentwickler in eigener Praxis seit 2006.
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich der Intensiven sozialpädagogischen Einzelbetreuung.
  • Mehrjährige Erfahrung als Familienberater im Rahmen der sozialpädagogischen Familienhilfe.
  • Jugendreferent in der Offenen Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, der aufsuchenden Jugendarbeit und Jugendberatung.
  • Erlebnis-, kunst- und kulturpädagogische Projektarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen.
  • Mitarbeiter in einem Wohnheim für verhaltensauffällige Jugendliche.
  • Mitarbeit in einem Wohnheim und begleitende Dienste für Menschen mit Geistiger Behinderung.
  • Mitarbeit bei mehreren Bildungsträgern im Kontext: Berufsorientierung und Berufliche Bildung.

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Schwedisch